Die Fanfare

Eine Bersaglieri Blechmusikkapelle ist betrachtet als eine spezielle Botschafterin in unserer Gesellschaft: die Fanfara “Tramonti – Crosta” aus Lonate Pozzolo gehört mit Recht zu diesem musikalischen Erfahrung. Sie wird 1966 gegründet und das erste offizielle Auftreten findet 1967 bei der Nationalen Bersaglieri Versammlung in Ravenna statt. Der Weg von dieser Gruppe läuft durch verschiedene und fortschreitende Etappen: der Start innerhalb dem Bersaglieri Verein, der Wunsch auf der musikalischen Szene bekannt zu werden, die ersten erfolgreichen Auftritte und am Ende die Eroberung der internationalen Berühmtheit im Jahr 1977, anläßlich des 50.en Jahrestages des Sankt Bernardin Tunnels und im Jahr 1978 bei dem “Twirling Europa Pokal” in Genf. In schneller Folge wird die “Fanfara” überall in Europa eingeladen: Locarno und Porrentruy in der Schweiz, Annemasse, Nice, Thonon, Vichy, Annecy, St. Amand-Montrond und Lens in Frankreich – Hannover und Stuttgart in Deutschland Das Debüt im interkontinentalen Gebiet erfolgt 1985: in Zusammenfall der Tsukuba Weltexpo in Japan, wird die “Tramonti-Crosta” eingeladen, um Italien zu vertreten: eine Woche voll mit Konzerten und Paraden, die die Japaner begeistern. Dann, im Jahr 1986 spielt die “Fanfara” in New York: die Feierlichkeiten des “Columbus Day” und die Paraden auf die 5th Avenue sind die Gelegenheit auch für die italienischen Auswanderer in Brooklyn, Little Italy, Yonkers, Westchester und New Rochelle, die “Bersaglieri” zu begrüßen. Für den 300.en Jahrestag der Begründung der Stadt New Rochelle im Jahr 1988 fliegt die “Fanfara“ zum zweiten Mal in die USA: die Militärakademie von West Point empfängt die italienische Blechmusikkapelle mit Neugierde, die dann Begeisterung wird und in San Rafael wird die Städteverschwisterung zwischen die kalifornische Ortschaft und Lonate Pozzolo gefeiert: die “Columbus Day” Parade in San Francisco schließ diese zweite amerikanische Erfahrung. Die “Fanfara” nimmt auch an einem Fernsehprogram bei “Antenne 2” in Paris, sowie an mehreren Veranstaltungen in Neuchatel und Porrentruy (CH) – Lille, Aix- En Provence, Douai, Thonon, Lens, Nica und Mandelieu (F) teil. Im Oktober 1992, bietet der 500.e Jahrestag der Entdeckung Amerikas den Bersaglieri die Gelegenheit an, zum dritten Mal in den Vereinigten Staaten sich zur Schau zu stellen: New Rochelle (N.Y.), Santa Clara in Kalifornien und Reno in Nevada sind die neuen Bühnen. In den folgenden Jahren erlebt diese Weltreisende-“Fanfara” die Erfahrung der internationalen Tattoos mit anderen militärischen Musikgruppe in Heerlen (NL) – St. Etienne , Nice und Dunkerque (F) – Vaduz (FL) – Sankt Petersburg (RUS) – La Valletta (Malta) – Luxembourg (L) – Willisau (CH) – Ellwangen (D) – Ystad (SE) – Liege (B) – Birmingham (U.K.) . Die Blechmusikkapelle “N. Tramonti – M. Crosta” ist bei allen Nationalen Versammlungen sowie bei allen wichtigsten Veranstaltungen mit Paraden, musikalischen Kreisen und Konzerten anwesend: seit dem Anfang ist Maestro Carlo Cortellezzi der Meister dieser Gruppe aus Lonate Pozzolo und dank seiner Leidenschaft und der Begeisterung von allen Musikanten hat die “Fanfara” drei CD mit Musikstücken aus der militärischen Tradition der “Bersaglieri” sowie Meisterwerke der klassischen und modernen Musik aufgenommen, aber die Haupteigenschaft einer Fanfara Bersaglieri, die sie einzig in ihrer Art macht, ist die Geschicklichkeit zu spielen beim Laufen. Diese und noch mehr sind die Etappen des außerordentlichen Lebenslaufs von dieser Gruppe, die in Italien sowie in Europa, in USA sowie in Japan bekannt ist. “Bersaglieri” heiß Synonym von Jugend, Freude und Sympathie, Respekt für den Wert des Gemeinschaftsgeists, des Opfergeists und der Hingabe, als wesentliche Punkte, um neue und erwünschte Ziele …….. durch eine endlose und unermüdliche Reise um die Welt zu erreichen. Die Bersaglieri sind die schönsten Söhne der Heimat. Die Fanfara von Bersaglieri ist die Synthese dieser Schönheit, der Symbol vom Made in Italy, der in die Welt triumphiert. …aber wenn es noch jemand gibt, der uns nicht kennt… dann gehen wir durch die Welt, uns vorzustellen…